Fernseher

Große Fernseher haben, egal ob Röhren-, Flach-, oder Plasmabildschirme, eine höhere elektrische Leistungsaufnahme (um 500 Watt) und verbrauchen deshalb bei gleicher Betriebsdauer mehr Strom als kleine Fernseher (ab etwa 50 Watt). Ein Blick in die technischen Unterlagen kann Ihnen schnell Auskunft darüber geben, ob das Gerät sparsam ist oder eher nicht. Außerdem ist beim Kauf darauf zu achten, dass das Gerät beim Ausschalten vollständig vom Stromnetz getrennt werden kann. Bei Fernsehern liegt die Bandbreite der „Stand-by-Verbrauchs-Werte“ zwischen 0,1 und 20 Watt. Manche Fernseher besitzen auch eine „Auto-Off“ Funktion, die dafür sorgt, dass sich das Gerät nach einer vorgegebenen Zeit von selbst abschaltet.